Antrag: Grünkonzept für die Innenstadt

Es wird beantragt, den bislang nicht beschiedenen WG-Antrag (s. Anlage) im derzeit entstehenden Grünkonzept für die Innenstadt zu berücksichtigen.

Begründung:
S. Antrag vom 21.05.2010 in der Anlage.

Mit freundlichen Grüßen
für die Wählergemeinschaft

Torsten Schoeps
Fraktionsvorsitzender

Jutta Jung
Ratsfrau

Anlage
Antrag vom 21.5.2010

Die Verwaltung entwickelt ein Konzept, um den „Großen Plan“ zu begrünen. Dies sollte aus baldmöglichst umgesetzt werden und daher aus Mitteln des laufenden Unterhaltungsaufwandes finanziert werden.

Begründung
Bäume und Grün gehören selbstverständlich direkt in die Innenstadt, und nicht nur in den Französischen Garten. Wer genießt in unserer Stadt an heißen Sommertagen nicht gern das kühle schattige Grün; die Bäume in unserer Innenstadt – keiner möchte sie missen.

Wie öde und karg es ohne sie aussieht, erleben wir auf dem Großen Plan – kein Baum kein Strauch. Soweit das Auge reicht nur Pflastersteine und Häuserfassaden – wohltuend wird der Anblick erst wieder in Höhe Dettmar & Müller / Marstall: 4 junge Bäume wachsen dort heran und verschönern mit frischem Grün das wundervolle Bild der historischen Fachwerk – Kulisse.

Daher sollte auf dem Großen Plan z. B. Bäume in der Weise angepflanzt werden, dass die Veranstaltungen an diesem Ort möglichst nicht beeinträchtigt werden.

gez. Torsten Schoeps
Fraktionsvorsitzender

gez. Frank Pillibeit
Ratsherr

Kommentare sind abgeschaltet.