Antrag: Verschönerung des Stadtbildes

Es wird beantragt, das Beet im Kreuzungsbereich Thaerplatz, Bahnhofstraße, Mühlenstrasse, dass früher stets mit jahreszeitlich wechselnden Blumen bepflanzt war und zur Zeit – wohl seit der haushaltsmäßig beschlossenen Absenkung der Grünflächenpflege – mit Rasen „geschmückt“ ist, zu bepflanzen, beispielsweise mit niedrigwachsenden Rosen wie auch in anderen Beeten der Stadt. Das gleiche gilt für die entstehenden Kreisel am Neumarkt und in der Welfenallee.

Begründung:
Die Pflanzkosten und der laufende Pflegeaufwand sind niedrig und das Stadtbild wird erheblich verschönert, siehe z.B. Rosenbeete in der Magnusstrasse. Möglicherweise entstehen für die Pflege keine Mehrkosten, da die bezeichneten Rasenflächen einer regelmäßigen Grundpflege bedürfen.

Mit freundlichen Grüßen
für die Wählergemeinschaft

Torsten Schoeps
Fraktionsvorsitzender

Jutta Jung
Ratsfrau

Kommentare sind abgeschaltet.